Juli 2020

FSV Amberg - Allgemein



Kommende Termine / aktuelle Veranstaltungen / Links

- Keine Termine vorhanden -

Der FSV Amberg auf Facebook und Instagram! Meledet euch beim Liveticker an!

Montag - 29.06.2020

ESport

YANNIC0109 deutscher VBL Meister - Dullenmike im Halbfinale

Yannic "YANNIC0109" ist Deutscher Meister bei FIFA20. Der eSportler vom FC Augsburg setzte sich beim "Virtual Bundesliga Grand Final" gegen Ex-Weltmeister Kai "DETO" durch.

Im Halbfinale hatte er sich gegen den Favorit Dylan knapp behauptet. Dylan konnte sich in seinem ersten Grand Final der VBL bis ins Halbfinale vorkämpfen und galt eigentlich als Favorit. Bis ins Halbfinale machte er kaum Fehler und war nur einen Schritt vom Finale entfernt.

Im Ersten Spiel des Halbfinals musste er sich allerdings mit 2:0 geschlagen geben. Er erwischte einen schlechten Start und kam im Hinspiel nicht an seine bisherigen Leistungen ran. Im zweiten Spiel war er zwar überlegen, konnte den Rückstand aber nicht mehr aufholen. Trotz eines 1:0 Siegs schied er aus. Der ärgre darüber war ihm im Livestream auch anzusehen. Er feuerte seinen Controller ins Eck und musste anerkenne, dass es bei seiner ersten Teilnahme nicht fürs Finale gereicht hat.

Er schied gegen den späteren deutschen Meister YANNIC0109 aus Augsburg aus, so dass seine Leistung dennoch hoch einzuschätzen ist.

→ weiterlesen

Mittwoch - 10.06.2020

Junioren

BFV bricht aktuelle Saison 2019/20 im Juniorenbereich ab

Die Saison 2019/20 bei den Junioren wird abgebrochen. Das ist das Ergebnis der LAG Junioren.

Damit eine bereinigte Tabelle erstellt werden kann (die dann Auf- und Abstiege aufzeigt) wird mit der Quotienten Regel verfahren. Dies bedeutet das die bisherigen Punkte durch die Anzahl der Spiele geteilt wird. Dieser Quotient wird dann in eine Tabelle umgerechnet. Aktuell bedeutet diese, dass die B-, C-Junioren und D-Junioren in ihrer Klasse bleiben.

Wie mit den A-Junioren verfahren wird, ist unklar. Hier wurde in der Vorrunde eine Qualifikation gespielt. In fünf Gruppen wurden je drei Qualifikanten pro Gruppe ermittelt. Diese hätten im Frühjahr eine Vor- und Rückrunde spielen sollen um in jeder der drei Kreisklassen einen Aufsteiger zu ermitteln. Da dies nicht stattfinden konnte, ist unklar wie hier verfahren werden kann. Da aus der Kreisliga der U19 nur zwei Mannschaft absteigen (Heiligkreuz hatte schon frühzeitig seinen Ausstieg bekannt gegeben und Bad Grönenbach hat keinen Punkt erspielt), wären 15 Mannschaften für die kommende Saison spielberechtigt. Die denkbaren Szenarien sind vielfältig und bisher noch nicht vom Verband bestimmt.

Wie es für die Junioren konkret weiter geht ist noch unklar. Es wurde verschiedene Szenarien vorgestellt, von "normaler" Vor- und Rückrunde bis hin zu einer einfachen Runde im kommenden Frühjahr.

→ weiterlesen

Sonntag - 07.06.2020

Herren

Fortsetzung der Saison 2019/20 - keine Saison 2020/21

Der BFV hat sich intern auf eine Regelung für die Spielklassen ab der Regionalliga geeinigt.

Aktuell heißt es ab der Regionalliga abwärts für alle Ligen, dass der Auf- oder Abstieg der weiterzuführenden Saison 2019/2020 erst im Sommer 2021 vollzogen wird. Einzige Ausnahme bildet die Regionalliga, die den aktuellen Tabellenersten Türkgücü München als Drittliga-Aufsteiger bei Ablauf der Meldefrist schon jetzt für die im Herbst beginnende neue Drittliga-Runde melden würde.

Damit entfällt auch die Saison 2020/21. Was im unteren Bereich stattdessen (hier stehen teilweise nur 8 Spieltage aus) angeboten wird ist noch offen. Acht Spiele in den nächsten 12 Monaten ist keine perspektive mit der die Vereine überleben können.

Für den Jugendspielbetrieb steht aktuell eine Regelung noch aus. Hier stehen aber Zeichen deutlich auf Abbruch - vor allem aus dem Grund, dass viele Junioren altershalber aus den Mannschaften ausscheiden, in die nächste Stufe oder in den Erwachsenenbereich nachrücken. Ob eine Saison 2020/21 dann überhaupt stattfinden kann und in welchem Format ist ebenfalls offen.

Abbruch im Jugendbereich bedeutet auch, dass kein Auf- und Absteiger ermittelt wird. Ob das alle Vereine (vor allem diejenigen die in der Vorrundentabelle ganz vorne standen) aktzeptieren ist offen.

→ weiterlesen

Montag - 11.05.2020

Allgemein

Eingeschänkter Trainingsbetrieb erlaubt - Neustart nicht vor September

Der BFV hat heute den eingeschränkten Trainingsbetrieb erlaubt. Unter dem Motto "Es geht wieder los" dürfen auch Vereine im Breitensport wieder auf dem Sportplatz trainieren.

PDF des BFV -> Es geht wieder los!


Auszug aus den Regeln
- Es wird die Möglichkeit zur Händedesinfektion geschaffen, Nutzung durch jeden Teilnehmer vor und nach dem Training
- Abstand von mindestens 1,5 bis 2 Metern bei Ansprachen und Trainingsübungen
- Ein Trainer/Übungsleiter ist für seine Kleingruppe (bis zu fünf Personen inklusive Trainer/Betreuer) zuständig. Die Zuständigkeit des Trainers/Betreuers darf zwei Gruppen nicht übersteigen. Die beiden Kleingruppen müssen streng getrennt voneinander trainiert werden
- Das benötigte Trainingsmaterial beschränkt sich auf das Nötigste. Bälle und Markierungshütchen werden möglichst vor der Trainingseinheit desinfiziert und auf dem Platz bereitgestellt.
- Torwarthandschuhe sind während des Trainings wiederholt zu desinfizieren. Die Torhüter sollen ihr Gesicht möglichst nicht mit den Handschuhen berühren und die Handschuhe keinesfalls mit Speichel befeuchten!
- Nach dem Training werden die verwendeten Trainingsmaterialien möglichst desinfiziert und unzugänglich für Unbefugte verwahrt

Jetzt sind die Vereinsverantwortlichen sowie die Gemeinde gefragt (diese muss den Trainingsbetrieb erst einmal freigeben) zu prüfen wie man diese Regeln umsetzten kann.

Vor dem 1. September wird kein Spiel stattfinden, also genug Zeit für die Vereine die Konzepte umzusetzen.

→ weiterlesen

Freitag - 13.03.2020

Allgemein

Trainings- und Spielbetrieb weiterhin ausgesetzt

Der BFV hat mitgeteilt, dass sowohl der Spielbetrieb als auch der Trainingsbetrieb vorerst ausgesetzt wird. Sobald es weitere Informationen gibt, werden wir euch informieren.

Update - 22.04.2020
Der Vorstand des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) hat nach eingehender Diskussion und intensiver Beratung sowie vor dem Hintergrund des am vergangenen Wochenende unter den Vereinen abgefragten Meinungsbildes einstimmig beschlossen, die aktuell wegen der Covid-19-Pandemie unterbrochene Spielzeit 2019/20 im Freistaat bis zum 31. August 2020 auszusetzen und danach ab 1. September 2020 – wenn durch staatliche Vorgaben möglich – auf sportlichem Wege zu Ende zu bringen.

Wie sieht es im Jugendbereich aus?
Wie schon oft herausgestellt, macht es einen großen Unterschied, Lösungen für Kleinfeld-Teams im Nachwuchs zu finden, bei denen aktuell gar keine Tabelle geführt wird, als bei Frauen oder Männern, bei denen Vertragsrecht oder eine mögliche weitere Wechselperiode im Vordergrund steht. Daher wird die vom Vorstand eingesetzte „Lösungs-Arbeitsgruppe“ (LAG) „Spielbetrieb Juniorinnen und Junioren“ möglichst rasch, aber mit aller Gründlichkeit Lösungen für die drängendsten Fragen erarbeiten. Hierbei spielen Altersklassenübergänge im Nachwuchs eine entscheidende Rolle, natürlich auch der Übergang von den A-Junioren in den Herrenbereich. Es kann und wird also – wie frühzeitig angekündigt – zu unterschiedlichen Lösungen im Jugend- und Erwachsenenbereich kommen. Fakt ist, dass es in Bayern vor dem 31. August 2020 keinen Wettbewerbs-Betrieb geben wird.

Wie es weiter geht werden sogenannte „Lösungs-Arbeitsgruppen“ (LAG) in den nächsten Monaten erarbeiten. Es geht u.a. auch um auslaufende Verträge und die Saison 2020/21.


Befragung und Ergebnisse der bayrischen Vereine


Offener Brief der Spvgg Bayreuth zum geplanten vorgehen.

→ weiterlesen

< Archiv >